Olympisches Fußball-Turnier ohne Robinho

Veröffentlicht auf von Ersguterjunge

Das olympische Fußball-Turnier in Peking wird ohne den brasilianischen Starspieler Robinho stattfinden.

Nach Presseberichten entschied sein Verein, ihn wegen einer Schambeinverletzung nicht freizustellen.

Der 24-Jährige sei am Vorabend mit den «Königlichen» ins Trainingslager im österreichischen Irdning gereist. Dort wird sich das Team bis zum 1. August auf die Saison vorbereiten.

Die Begründung für Real Madrids Haltung sorgte für Ärger beim brasilianischen Fußball-Verband (CBF).

Dieser kam zwar dem Wunsch des spanischen Meisters nach, Robinho nicht zu nominieren, reagierte ob der kurzfristigen Nachricht aus Madrid jedoch verärgert und sprach in einer offiziellen Erklärung von einer «Respektlosigkeit gegenüber dem brasilianischen Verband und den Fans».

 


 

Foto: © dpa (Rubinho wird nicht nach Peking reisen)

Veröffentlicht in Fussball Ausland

Kommentiere diesen Post